Verkaufstraining oder Vertriebscoaching?

Viele Unternehmen beauftragen regelmäßig Vertriebstrainer. Für einen hohen Tagessatz erhalten sie den Auftrag, einem meist zusammen-gewürfelten Verkaufsteam aus Berufseinsteigern und Berufserfahrenen die richtige Strategie von Verkaufsverhandlungen aufzuzeigen. Trainingsinhalte und Ziele werden von "außen" gesteuert. Selten werden vorab die einzelnen Teilnehmer gefragt, welche individuellen Maßnahmen sie bräuchten, um langfristig erfolgreich zu sein.

 

Coaching dagegen hat den Ansatz, die Einzelperson mit seinem eigenen Wertesystem in den Vordergrund zu stellen. Die erarbeitete Erfolgsstrategie zur Zielerreichung wird von jedem Einzelnen individuell von "innen" heraus definiert.

 

Nur wenn die Strategie zum eigenen Wertesystem passt, sind Motivation und Nachhaltigkeit gewährleistet. Dies gilt für Führungskräfte ebenso wie für jeden einzelnen Vertriebsmitarbeiter eines Verkaufsteams.

 

Der Coach als Sparring-Partner unterstützt idealerweise die Mitarbeiter über einen längeren Zeitraum hinweg.